St. Annagasse, Zürich

Projekte
Projekte
Projekte
Projekte

Projektbeschrieb

Der Misch­was­ser­ka­nal "St. An­na­gas­se" be­ginnt in der Bahn­hof­stras­se und endet beim Aus­lass in die Sihl neben dem Haupt­bahn­hof Zürich. Der Recht­eck­ka­nal hat in der Regel einen Qu­er­schnitt von 1700/1750 mm und eine Länge von ca. 800 m. Rund­um muss­te 3-5 cm Beton ab- und wie­der auf­ge­tra­gen wer­den. Im Soh­len­be­reich und im un­te­ren Drit­tel der Wand wurde ein hoch­a­bra­si­ons­beständi­ger Flächen­spach­tel 5 mm auf­ge­bracht.

Die im Misch­was­ser­ka­nal auf­gehängte Rein­was­ser­lei­tung PEHD 315 wurde auf einer Länge von ca. 600 m zurück­ge­baut und neu ver­legt.

Im Sa­nie­rungs­pe­ri­me­ter wur­den noch zwei zusätz­li­che Ein­stiegsschächte und ein neuer Sei­ten­ein­stieg ge­baut.

Bauherr

Stadt Zürich, Entsorgung + Recycling

Projektleitung

Hunziker Betatech AG, Winterthur

Bausumme

2.6 Mio. CHF

Ausführung

2018 - 2019