Mutschellenstrasse, Zürich

Projekte
Projekte
Projekte

Projektbeschrieb

Zur Auf­recht­er­hal­tung der In­fra­struk­tur wur­den im Ge­biet Mut­schel­len­stras­se, Ab­schnitt Albis- bis Bel­la­ria­stras­se sämt­li­che Ab­was­ser­kanäle und Werk­lei­tun­gen er­setzt. Für das Elek­tri­zitäts­werk der Stadt Zürich wurde ein neuer Rohr­block, für die 150kV-Lei­tun­gen, mit den da­zu­gehörigen Muf­fenschächten aus Orts­be­ton ge­baut. Im Wei­te­ren konn­te für Ent­sor­gung + Re­cy­cling Zürich eine An­la­ge für vier Un­ter­flur­con­tai­ner in der Et­zel­stras­se er­stellt wer­den und für die Ver­kehrs­be­trie­be der Stadt Zürich wur­den zwei Bus­plat­ten (50 m + 30 m) aus Orts­be­ton ge­baut. Im An­schluss er­folg­te die Ge­sam­ter­neue­rung der Stras­seno­ber­fläche.

Bauherr

Stadt Zürich, Tiefbauamt

Projektleitung

Eichenberger AG, Zürich

Bausumme

3.8 Mio. CHF

Ausführung

2016 - 2017