Klausstrasse, Zürich

Projekte
Projekte
Projekte
Projekte

Projektbeschrieb

Zur Auf­recht­er­hal­tung der In­fra­struk­tur wur­den in der Klaus­stras­se, Ab­schnitt See­feld­quai bis See­feld­stras­se, die Ab­was­ser­kanäle und die Werk­lei­tun­gen er­setzt. Gleich­zei­tig er­wei­ter­te das Elek­tri­zitäts­werk der Stadt Zürich das Fernwärme­netz. Im An­schluss er­folg­te die Er­neue­rung der Stras­seno­ber­fläche.

Ob­jekt­be­schrieb:

  • Spundwände ge­presst/ein­vi­briert 4000 m2, Länge bis 12 m
  • Was­ser­hal­tung mit Fil­ter­brun­nen
  • Holz­pfähle mit Pfahlköpfen 130 Stk., Länge bis 14 m
  • Spülboh­run­gen DN 355 mm, 130 m
  • Re­gen­was­ser­lei­tung PEHD DN 800 mm, 140 m
  • Schmutz­was­ser­lei­tung PEHD DN 315 mm, 235 m
  • Gra­b­ar­bei­ten für Was­ser­lei­tun­gen 350 m
  • Gra­b­ar­bei­ten für Fernkälte­lei­tun­gen 325 m
  • Stras­sen­bau

Bauherr

Stadt Zürich, Tiefbauamt

Projektleitung

INGE SEEBECKI
c/o Locher Ingenieure AG

Bausumme

4.5 Mio. CHF

Ausführung

2018 - 2019