Viadukt Sittertobel, Bahnstrecke St. Gallen - Wattwil

Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte

Projektbeschrieb

Der Sit­ter­via­dukt, mit 99 Me­tern die höchste Ei­sen­bahn­brücke der Schweiz, wurde in den Jah­ren 1907 bis 1910 er­baut und letz­mals vor knapp 40 Jah­ren sa­niert.

Die Südost­bahn sa­niert den Via­dukt ab Fe­bru­ar 2019 bis Frühling 2021 kom­plett und macht ihn fit für die nächs­ten 50 Jahre.

Die ex­po­nier­te Lage und die Er­sch­lies­sung ist eine gros­se Her­aus­for­de­rung für die­ses kom­ple­xe Bau­pro­jekt.

Fol­gen­de Leis­tun­gen wer­den er­bracht:

  • Ober- und Un­ter­bau­er­neue­rung der Fahr­bahn auf den Vor­land­brücken
  • Er­satz Schwel­len­träger auf den Stahl­brücken
  • Er­stel­len von Rand­bor­den auf den Vor­land­brücken
  • Be­ton­in­stand­set­zung und Ab­dich­tungs­ar­bei­ten Brück­en­trog Vor­land­brücken
  • Gerüstbau und Kor­ro­si­ons­schutz­ar­bei­ten
  • Sa­nie­rung Na­tur­stein­mau­er­werk

Bauherr

SOB AG

Projektleitung

AF Toscano AG, Winterthur

Konsortium

ARGE Viadukt Sittertobel

Bausumme

10.9 Mio. CHF

Ausführung

2019 - 2021