ZEB, Hürlistein-Effretikon, 4. Gleis und Effretikon Nordkopf

Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte

Projektbeschrieb

Im Zuge der An­ge­bots­ver­bes­se­run­gen der S-Bahn Zürich wur­den im Ab­schnitt Hürli­stein–Effre­ti­kon um­fas­sen­de An­pas­sun­gen an den Gleis- und Per­ro­n­an­la­gen sowie der Bau eines vier­ten Glei­ses auf einer Länge von ca. 1400 m not­wen­dig.

Im Bahn­hof Effre­ti­kon wur­den die Per­rons be­hin­der­ten­ge­recht auf P55 um­ge­baut, Lärm­schutzwände er­stellt und An­pas­sun­gen an den Wei­chen­ver­bin­dun­gen und der Si­gna­li­sa­ti­on vor­ge­nom­men.

Als Er­satz­mass­nah­me zur Auf­he­bung des Bahnüber­gan­ges Gir­hal­den wurde die Zu­fahrtss­tras­se Gir­hal­den mit­tels Stras­sen­bau neu er­schlos­sen und die Brücke über den Grändel­bach ge­baut.  

Die Ar­bei­ten wur­den teil­wei­se im kom­ple­xen Um­feld des stark be­fah­re­nen Bahnk­no­tens Effre­ti­kon aus­geführt.

Wei­te­re aus­geführte Ar­bei­ten:

  • Neu­bau der ge­sam­ten Fahr­lei­tungs­an­la­gen inkl. Spe­zi­al­fun­da­tio­nen
  • Stütz­mau­er­bau und An­prall­schutz­mass­nah­men
  • Neu­bau der Entwässe­rung mit mehr als 8 km Trans­port- und Sicker­lei­tun­gen sowie zwei Ver­si­cke­rungs­be­cken
  • Er­stel­len von neuen Que­run­gen mit­tels Press­bohr­vor­trie­ben inkl. Auf­setzschächten und di­ver­sen Ramm­vor­trie­ben

Bauherr

SBB AG

Projektleitung

INGE SLW-EFF
c/o Locher Ingenieure AG, Zürich

Konsortium

ARGE EFFI

Bausumme

29 Mio. CHF

Ausführung

2013 - 2016